Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Finanzierungshilfen bewilligt

Als gemeinnütziger Verein hat der Förderkreis erstmals aus Sondermitteln der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und aus Bußgeldzuweisungen der Justizbehörde Finanzierungshilfen erhalten.

In beiden Fällen ist eine Eigenbeteiligung seitens des Vereins zum Umsetzen der beantragten Maßnahmen erforderlich. Mit den Sondermitteln wird ein Scanner angeschafft, der sowohl Textseiten als auch Fotos und dank einer Durchlichteinheit auch Diapositive und Filmnegative digitalisieren kann. Eine wertvolle Hilfe insbesondere für die Archivarbeit ist damit gegeben.

Mit der Bußgeldzuweisung in Höhe von 1000 Euro wurden bereits drei Grabmale renoviert und gesäubert. Sie sind eingesetzt worden für Grabmale von Personen aus dem Hamburger Umkreis von Johannes Brahms: Julius von Bernuth (1830-1902), Dirigent der Singakademie und der Philharmonischen Konzerte in Hamburg, Josef Sittard (1846-1903), Musikwissenschaftler und Julius Spengel (1853-1936), Dirigent und Musikdirektor.

Eine weitere Lücke zum Erhalt von Grabmalen dieses Personenkreises wäre damit geschlossen. Der Förderkreis beabsichtigt, noch in diesem Jahr, dem 110. Todesjahr Hans von Bülows, auf gleichem Wege die nicht einfache Restaurierung des Bronzereliefs am Grabmal des Dirigenten und Klaviervirtuosen Hans von Bülow (1830-1894) mitfinanzieren zu lassen.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Friends of Ohlsdorf - 15 Jahre Förderkreis (August 2004).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2022).