Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Farben der Erinnerung

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof gibt es zwei neue Gemeinschaftsgrabanlagen mit Namen "Farben der Erinnerung" und "Anemone" Erstere liegt in der Nähe des Forums, die zweite bei Kapelle 4. Der Newsletter des Friedhofs (Ausgabe März 2022) schreibt über diese Alternativen zur anonymem Urnenbestattung:

"Die 'Anemone' und die 'Farben der Erinnerung' sind ansprechend gestaltete kleine Gemeinschaftsanlagen. Die Grabstätten für jeweils eine Urne sind unter Grün verborgen und haben eine maximale Ruhezeit von 25 Jahren. Die zentralen, namensgebenden Grabmale nehmen auf Wunsch farbige Inschriftentafeln auf und sind Gestaltungsmittelpunkt der Ablageflächen für Blumengrüße und Kerzen. Der Gedanke der Nachhaltigkeit findet durch die Neugestaltung und Nutzung des historischen, mit Anemonen-Ornamenten versehenen Grabmals bzw. in der in Hamburg handwerklich gefertigten Stele und den regional erhältlichen Tontafeln Berücksichtigung. Die Anlagen mit ihrem begleitenden Blütenflor werden jeweils von den Ohlsdorfer Friedhofsgärtnereien durch die Jahreszeiten verlässlich gepflegt." (Pressemitteilung der Hamburger Friedhöfe -AöR- Friedhof Ohlsdorf)


Die neue Anlage Farben der Erinnerung

Foto: Norbert Fischer

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Der Bildhauer Heinrich Pohlmann (Juni 2022).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2022).