Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

Der Bildhauer Heinrich Pohlmann

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof sind einige Künstler mit einer ganzen Reihe von Werken vertreten. Oft haben sie während ihrer Lebenszeit ein umfangreiches Oeuvre geschaffen. Trotzdem sind manche hauptsächlich im Bereich der Grabmalkunst bekannt, werden aber von der Kunstgeschichte eher ignoriert. In dieser Zeitschrift war schon dem Bildhauer Richard Kuöhl ein Schwerpunkt gewidmet. Jetzt setzen wir diese Thematik mit dem Berliner Bildhauer Heinrich Pohlmann fort, dessen Skulpturen auch als Galvanoplastiken in Umlauf waren.

Titelseite von "Ohlsdorf-Zeitschrift für Trauerkultur" Nr. 157, Thema "Der Bildhauer Heinrich Pohlmann"

Die Kunsthistorikerin Nicola Vösgen hat vor kurzem über Heinrich Pohlmann und sein Werk eine ausführliche Untersuchung veröffentlicht. Ihre Ergebnisse werden hier mit einem Schwerpunkt auf der Grabmalkunst in einer Kurzfassung vorgestellt. Petra Schmolinske hat dazu ergänzende Hinweise auf die Werke Pohlmanns auf dem Ohlsdorfer Friedhof zusammengetragen.

Nicht unerwähnt sein soll an dieser Stelle das Grußwort, mit dem sich unser Vorsitzender Michael Karbenk an alle Mitglieder wendet. Sein Thema, der Umgang mit dem Ohlsdorfer Friedhof, kommt auch in dem Bericht über den ersten Vortrag des Förderkreises seit der Pandemie, der zur Denkmalpflege auf Ohlsdorf gehalten wurde, zum Tragen.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Der Bildhauer Heinrich Pohlmann (Juni 2022).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2022).