Direkt zum Inhalt

FÖRDERKREIS OHLSDORFER FRIEDHOF E.V.

Verein für Kultur und Denkmalpflege

Neue Bücher

Neue Bücher und Publikationen gelesen von Mitgliedern des Förderkreises

Hinweis: Da die Rezensionen in der Zeitschrift für Trauerkultur veröffentlicht wurden, führt sie der Link zum Beitrag in die entsprechende Ausgabe.

Zukunft gestalten. Dokumentation des Projekts Ohlsdorf 2050

Seit 2014 unterstützt das Bundesbauministerium herausragende Projekte der Baukultur und des Städtebaus in Deutschland. Eines der sogenannten Premiumprojekte dieses Programms war der Ohlsdorfer Parkfriedhof, für den schon im Jahr 2014 zwei Millionen Euro bereitgestellt worden sind. Dazu kam noch eine weitere Million vonseiten der Hansestadt Hamburg.

Multikulturelle Trauerkulturen in Deutschland

Deutschland hat sich zu einer multikulturellen Gesellschaft entwickelt. Unkenntnis über fremdländische Kulturkreise führen dennoch zu Stereotypisierungen und Vorurteilen im Alltag.

Ein Handbuch zu den Themen Sterben und Tod

Zehn Jahre nach dem Erscheinen der ersten Auflage dieses wohl umfassendsten Forschungshandbuch in deutscher Sprache zu den im Titel genannten Themenkomplexen ist nun eine erweiterte und aktualisierte Neuauflage erschienen.

Rita Bake: Der Garten der Frauen

Der Garten der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg, der von Rita Bake ins Leben gerufen worden ist, ist weit über Hamburg hinaus bekannt. Der Sonderbereich in der Nähe des Wasserturms wird vom Verein Garten der Frauen e.V. getragen.

Dagmar Kuhle: Landschaftliche Gräberfelder auf Friedhöfen

Die bei der Kasseler ARGE Friedhof und Denkmal wirkende Dipl.-Ingenieurin für Landschafts- und Freiraumplanung Dagmar Kuhle beschreibt und analysiert in ihrer nunmehr veröffentlichten Dissertationsschrift die Gestaltung landschaftlicher Gräberfelder auf ausgewählten Friedhöfen des frühen 21. Jahrhunderts.