Direkt zum Inhalt

OHLSDORF - Zeitschrift für Trauerkultur

AFD-Lebenszeichen 2006

Die vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal einstimmig beschlossene Verleihung des Preises an den Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. wird, wie kurz vor Redaktionsschluss bekannt geworden, nun auch offiziell und öffentlich am 21. August im Sepulkralmuseum in Kassel vorgenommen.

Mit seiner Entscheidung würdigte der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft ausdrücklich die vielfältigen Aktivitäten auch anderer Fördervereine von Friedhöfen, die heute für die Pflege und den Erhalt historischer Friedhofssubstanz eintreten. Damit erfolgte die Nominierung des "Lebenszeichen 2006" an den Ohlsdorfer Förderkreis quasi stellvertretend für alle ähnlichen Vereinigungen.

Die Vergabe des Lebenszeichens wird Herr Professor Dr. Klaus Trouet im Namen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz vornehmen. Es werden wohl etwa zehn Mitglieder des Vereins sein, die zur Preisverleihung nach Kassel fahren und dabei die Gelegenheit erhalten, vorweg noch eine Führung durch das Museum für Sepulkralkultur genießen zu können. Erwartet und eingeladen werden von der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal auch Vertreter anderer Fördervereine. Der Förderkreis Ohlsdorfer Friedhof e.V. hat der AFD dazu eine Liste mit über 35 ihm bekannten Anschriften von Friedhofsvereinen aus dem In- und Ausland übergeben. Es soll aber noch wesentlich mehr derartige Vereine in Deutschland geben. In der nächsten Ausgabe erfolgt eine ausführliche Berichterstattung.

Auflistung alle Artikel aus dem Themenheft Kapellen in Ohlsdorf Orte des Abschieds (August 2007).
Erkunden Sie auch die Inhalte der bisherigen Themenhefte (1999-2022).